Fotos und Videos online : Erzberg Extreme Enduro - Jonny Walker gewinnt das HARE SCRAMBLE 

Sunday, June 10, 2012 9:45:00 PM

Der 21-jährige Brite gewinnt nach 1 Stunde und 42 Minuten das härteste Offroad Event der Welt. Mit einem enormen Vorsprung von mehr als 20 Minuten auf den Zweitplatzieren Dougie Lampkin erreicht der KTM Fahrer nach 20 Checkpoints den Zieleinlauf in der Erzberg-Actionzone.
   Ernüchterung gab es auch heuer wieder für Graham Jarvis welcher, ebenso wie Andreas Lettenbichler, einen Checkpoint versäumte und somit disqualifiziert wurde! Die beiden haben ihren Fehler nicht bemerkt und daher ihren Kampf gegen den Berg weiter bis ins Ziel fortgesetzt.

Insgesamt 7 Fahrer erreichten das Ziel, die verbleibenden 493 Enduristen quälten sich zu dieser Zeit noch irgendwo zwischen Badewanne und Carl´s Diner ehe sie nach 3,5 Stunden Rennzeit vom aufziehenden dichten Nebel verschlungen wurden und die Rennleitung sodann entschied das Rennen aus Sicherheitsgründen abzubrechen.
  

Dieser Nebel war auch am Samstag die Ursache dass nach ein paar duzend Startern der Prolog abgebrochen werden musste. Bei Highspeed Passagen betrug die Sichtweite tatsächlich nur noch 20-25m! Safety first - somit wurde der Prolog vorerst ausgesetzt, aufgrund des dann doch anhaltenden Nebels aber schließlich abgebrochen und die Ergebnisse annulliert. Für die Startaufstellung des RED BULL HARESCRAMBLE wurde die Zeit vom Freitag herangezogen.

Genau so abwechslungsreich wie die Strecke war auch das Wetter und in dieser Kombination erleichtert dies die Sache für Nicht-Profis nicht gerade. Besonders die Waldpassagen mit Wurzel, Fels und den Rohrleitungen haben es dann den Teilnehmern angetan und ihre Opfer gefordert....

Die rot-weiß-rote Flagge hielt der Vorjahresfinisher Lars Enöckl hoch. Dieser ging heute mit Startnummer 2 ins Rennen und konnte mit Platz 6 nach einem sehr guten Lauf in der Arena empfangen werden.


1. Jonny Walker, KTM 300 EXC, 1:42 h
2. Dougie Lampkin, Gas-Gas, 2:11 h
3. Ben Hemingway, KTM 300 EXC, 2:18 h
4. Paul Bolton, KTM 300 EXC, 2:30 h
5. Taichi Tanaka, KTM 300 EXC, 3:00 h
6. Lars Enöckl, KTM 300 EXC, 3:06 h
7. Dan Hemingway, KTM 300 EXC, 3:17 h

 


Videos dazu auf der Videowall-Seite noch mehr davon auf dem endurist.at Kanal bei youtube 

 

Fotos sind hier abrufbar

 


 

Share This Using Popular Bookmarking Services